Dienstag, 24. Januar 2023
SIX Convention Point, Zürich

Programm

08:30
09:00

Registrierung und Kaffee

09:00
09:05
Begrüssung durch die Tagungsleitung
09:05
09:40
Keynote
Verwaltungsrat und Geschäftsleitung – im Gleichschritt oder im Gegensatz?
  • Die Geschäftsleitung arbeitet Vollzeit und führt das Tagesgeschäft der Gesellschaft ; der Verwaltungsrat arbeitet Teilzeit und ist auf Information durch die GL angewiesen. Kann das funktionieren?
  • Wo muss der Verwaltungsrat tätig werden, wo kann und soll der Geschäftsleitung freie Hand gelassen werden?
  • GL-Mitglieder im Verwaltungsrat oder gar als VR-Präsident: unternehmerisch sinnvolle Massnahme, ordnungspolitischer Sündenfall oder beides?
09:40
10:10
Referat
Der Verwaltungsrat in der Übernahmesituation: Neuere übernahmerechtliche Entwicklungen
  • Abwehrmassnahmen – Haben sie in der Praxis noch eine Bedeutung?
  • Exklusivitätsvereinbarungen – Wo liegen die Grenzen?
  • Eine Gesellschaft in finanziellen Schwierigkeiten findet einen Sanierer, der aber nicht angebotspflichtig werden möchte. Sanierungsausnahme oder Opting up/out – welches ist die bessere Alternative?
10:10
10:30

Kaffeepause

10:30
11:15
Ein Thema zwei Perspektiven:
Unternehmensbewertung in der Rechtspraxis
  • Welche rechtlichen Rahmenbedingungen gilt es bei der Erstellung von Unternehmensbewertungen zu beachten? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede lassen sich in den einzelnen Rechtsgebieten erkennen?
  • Nach welchen Grundsätzen und Methoden werden Unternehmen und deren Anteile in der Transaktionspraxis bewertet? Was sind die Vor- und Nachteile der einzelnen Bewertungsgrundsätze und Bewertungsmethoden?
  • Wie erklären sich die unterschiedlichen Bewertungsansätze bei verschiedenen Unternehmenstransaktionen, etwa bei Fusionen und öffentlichen Übernahmen? Welche «best practices» haben sich herausgebildet?
11:15
12:00
Referat
Das Verwaltungsratspräsidium: Aufgaben und Herausforderungen
  • Wie weit gehen die Aufgaben des Verwaltungsratspräsidenten über den Vorsitz in den Verwaltungsratssitzungen hinaus? Soll er sich darauf beschränken?
  • Wie soll der Präsident seinen Verwaltungsrat organisieren? Wie kann er den Informationsfluss sinnvoll steuern und den Entscheidungsfindungs- und Beschlussfassungsprozess optimal gestalten?
  • Welche Rolle soll der Verwaltungsratspräsidenten im Umgang mit Aktionären und der Öffentlichkeit spielen?
12:00
12:30
Paneldiskussion
Kompetenzabgrenzung im Alltag: Spannungsfelder der Kompetenzdelegation zwischen Verwaltungsrat und Geschäftsleitung
12:30
13:30

Mittagspause

13:30
14:00
Referat
Risiken für Verwaltungsrat und Geschäftsleitung als Folge der Wissenszurechnung
  • In welchen Bereichen ist Wissenszurechnung überhaupt relevant?
  • Wie wird Wissen zugerechnet?
  • Welche Massnahmen sollen Verwaltungsrat und Geschäftsleitung treffen um für sich die Risiken der Wissenszurechnung zu minimieren?
14:00
14:30
Referat
Das Kapitalband: Kommt es zur Kompetenzverlagerung?
  • Welche Flexibilisierungen bietet das Kapitalband gegenüber den bisher vorgesehenen Möglichkeiten für Kapitalveränderungen?
  • Welche zusätzlichen Kompetenzen und Handlungsoptionen können sich aus einem Kapitalband für den Verwaltungsrat ergeben?
  • Welchen Risiken setzen sich Aktionäre mit der Schaffung eines Kapitalbandes möglicherweise aus?
14:30
15:10
Referat
Neuere Entwicklungen bei den aktienrechtlichen Verfahren
  • Welches sind die letzten Entwicklungen der Rechtsprechung vor allem in Bezug auf Verantwortlichkeitsklagen?
  • Inwiefern tragen Aktionäre das Kostenrisiko für gesellschaftsrechtliche Klagen?
  • Welche übergangsrechtlichen Fragen stellen sich in Bezug auf die Verjährung von gesellschaftsrechtlichen Klagen?
15:10
15:30

Kaffeepause

15:30
16:00
Referat
Interessenkonflikte im Spannungsfeld von Recht und Praxis
  • Ändert die Aktienrechtsrevision die Rechtslage hinsichtlich Interessenkonflikte?
  • Wann wird die Interessenberührung zum Interessenkonflikt?
  • Wie geht man in der Praxis am besten mit Interessenkonflikten um?
16:00
16:40
Ein Thema zwei Perspektiven:
Skin in the game, Longevity and Sustainability – Trends in Executive Compensation
  • Wie setzt man die Forderungen der Investoren nach "Skin in the game" und ESG-Leistungszielen in der Vergütung um?
  • Sind durchsetzbare Clawback- und Malus-Bestimmungen möglich? Für welche Situationen?
  • Was ändert sich im Vergütungsrecht mit Inkrafttreten der Aktienrechtsrevision?
16:40
16:50

Fragerunde und Fazit

Darum lohnt es sich, das Schulthess Forum Aktienrecht 2023 zu buchen

1. Vorsprung durch Wissen
Informieren Sie sich über die aktuellen Entwicklungen, holen Sie sich ein Update.

2. Hohe Praxisrelevanz
Profitieren Sie von den Erfahrungen ausgewiesener Expertinnen und Experten, die ihr Wissen und ihre Erfahrung mit Ihnen teilen.

3. Fachinformationen aus erster Hand
Profitieren Sie von wertvollen Best Practice-Beispielen und lernen Sie, wie andere die aktuellen Herausforderungen angehen.